Herzlich Willkommen

... an der Mittelschule Markbreit

... im Schulverbund mit Iphofen und Scheinfeld

... im schönen Landkreis Kitzingen.


Zutritt zum Schulgelände

 

Der Zutritt zum Schulgelände ist seit dem 26.11.2021 nur noch nach der 3G-Regelung möglich.

 

Elterngespräche können auch telefonisch durchgeführt werden.

Schulfremde Personen melden sich bitte am Eingang an.

 

 


Voll normal: Zurück zur Normalität


So lautet unser Motto für dieses Schuljahr. Gewohnte Aktionen, die in den vergangenen beiden Schuljahren leider viel zu kurz kamen, sollen wieder zum Leben erweckt werden. Mal sehen, ob es funktioniert:


Aktion "Liebe im Karton"

 

Für die Aktion "Liebe im Karton" sammelte unsere Schule fleißig viele verschiedene Spenden. Neben Spielzeug, Kleiderspenden und haltbaren Lebensmitteln brachten viele Kinder auch Kosmetikartikel als Spende mit. Die Klassen 6a und 8a packten anschließend die Dinge getrennt nach Alter und Geschlecht ein. Diese Pakete dienen dieses Jahr als Spenden für die Kinder von Tafelbesuchern.


Abschied von Frau Mauckner

 

Am 28.10.2021 musste sich die Mittelschule Marktbreit von ihrer langjährigen Verwaltungsangestellten verabschieden.

Über 10 Jahre war sie für die Anliegen von Schülern, Eltern, Lehrern und Schulleitung da gewesen.

 

Auch für die Verwaltungsgemeinschaft war sie wichtiger Ansprechpartner. Der 1. Bürgermeister Herr Kopp und Kämmerer Herr Schmer bedankten sich mit Schulleiter Herrn Vogl sehr bei Frau Mauckner für Ihren großen Einsatz für die gesamte Schulfamilie.

Bild: Jasmin Streit

von links: Herr Schmer, Herr Vogl, Frau Mauckner, Herr Kopp

Alle Beteiligten sind geimpft und haben nach dem Foto die Masken wieder aufgesetzt.


Planspiel Mühlbach in der 9A

 

Vergangenen Freitag hatten die Schüler der neunten Klasse der Mittelschule Marktbreit mit Klassenleiter Matthias Tschirner die Gelegenheit, Europapolitik hautnah zu erleben. Vom Centrum für angewandte Politikforschung (CAP) an der Ludwigs-Maximilians-Universität München besuchte ein zweiköpfiges Team den Unterricht, welches mit den Schüler*innen den ganzen Vormittag ein Planspiel zu folgendem Szenario durchführte:

 

Im kleinen Dorf Mühlbach ist die namensgebende Mühle am Bach in die Jahre gekommen und soll saniert werden. Der Ort möchte am fiktiven EU-Wettbewerb zum „Green Deal“ teilnehmen. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Biodiversität zu fördern – dazu schüttet die EU fiktive 1,5 Millionen Euro für ein Projekt aus.

 

Dafür sind allerdings einige Punkte zu erfüllen – und die Schüler diskutierten eifrig in ihren jeweiligen Rollen bei einer Bürgerversammlung darüber.

Spannend zu sehen war, wie Bürgermeister Günther Müller (Bartek) und sein Referent Lucky Smith (Lucas) durch die Sitzungen führten. Oder wie Professor von Ehrengau (Mike), der als Agraringenieur selbstverständlich völlig andere Vorstellungen der Nutzung der Mühle als Koch Jeffrey (Ravin) und die Leiterin des Tourismusbüros Mariam Jahil (Diana) hatte und seine Vorstellungen deutlich zur Aussprache brachte. Außerdem gab es da noch Maximilian Knabe (Erik), der als Mitglied im Vogelschutzverein zusammen mit anderen Umweltschützern besonders das Wohl der Tiere im Blick hatte.

 

Am Ende eines interessanten Vormittages konnte sich die Klasse auf einen gemeinsamen Plan einigen und durchdrang so spielerisch ein sehr komplexes Thema. 


Action und viele Infos für unsere 5. und 6. Klasse auf der „Philipp-Lahm-Tour“

 

Am Donnerstag, den 14.10.2021, ging es für unsere 5. und 6. Klasse nach Iphofen auf die „Philipp-Lahm-Schultour“.

Gemeinsam mit der AOK übernahm Philipp Lahm die Schirmherrschaft für diese Tour, die den Klassen unterschiedliche Themen näherbringen soll.

In drei verschiedenen Zelten begannen für die SchülerInnen eine Erkundungstour zu den Themen: 1. Bewegung, 2. Ernährung und 3. Persönlichkeit. Auch wenn Philipp Lahm nicht persönlich vor Ort war, hatte er den Mädchen und Jungen einige Videobotschaften hinterlassen. So erforschten die Klassen wichtige Bereiche zu den Themen Bewegung, Ernährung und Persönlichkeit und durften einige Dinge auch aktiv mit ausprobieren. Dieses Grundwissen wird nun auch in einem Projekt im Unterricht weiter ausgeführt und die Klassen haben sogar die Chance ein Treffen mit Philipp Lahm zu gewinnen! Toi, toi, toi ;) 


Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

 

Die Blätter macht er bunter, die Äpfel wirft er runter. Zeit also, um nach Enheim zu fahren und von der dortigen Streuobstwiese ein paar Säcke Äpfel in die Mittelschule zu holen!

Heute wurden diese dann von unserer siebten Klasse zusammen mit Klassenlehrerin Jasmin Streit und unserem Hausmeister Roland Förster gewaschen, geschnippelt, gehäckselt und zu leckerem Apfelsaft gepresst.

Ein Genuss für alle Mitschüler in der zweiten Pause - da konnten selbst unsere ehemaligen Lehrer Ute Krueger, Helen Popp und Gerhard Moller nicht widerstehen und kamen auf einen frisch gepressten Saft vorbei. 

 

Vielen Dank an Frau Kleinschroth für die Organisation der Apfelbäume ;-)


„Tour de Müll“ oder besser gesagt: Der Müll muss weg!!!

 

Unter dem Motto: Wir wollen eine saubere Umwelt! – startete am 01. Oktober auch dieses Jahr unsere „Tour de Müll“. Alle fleißigen Helfer der 5. – 8. Klassen gingen voll bepackt mit Müllsäcken, Handschuhen und Warnwesten auf große Mülltour.

Schnell füllten sich unsere Müllsacke mit sehr unterschiedlichen Dingen: Eine Menge Glasflaschen, viel Plastikmüll, Kleidungsstücke, Teppichteile, Büromaterial… und vieles mehr! Wir waren sehr erstaunt, wie achtlos manche Menschen ihren Müll in der Umwelt entsorgten!

Zu guter Letzt, nachdem wir den Müll vorschriftsmäßig entsorgt hatten, gab es eine leckere Brotzeit für alle auf dem Pausenhof! Die haben wir uns aber verdient…!


Berufsorientierung in der 9A

 

Diese Woche stand voll unter dem Motto: "Finde deinen Traumberuf". Dafür konnten wir, nachdem wir im Juli bereits verschiedene Betriebe im näheren Umfeld kennenlernen durften, in dieser Woche die Firmen Wiedemann in Marktsteft, GOK in Marktbreit und BMW Tief-Dörfler in Marktsteft besuchen.

 

Wir bekamen tolle Eindrücke und uns wurden vielfältige Berufsbilder mit ihren Anforderungen vorgestellt. Besonders beeindruckend war, wie groß die Firmen hier bei uns in der Nähe sind und wie viele Arbeitsplätze sie stellen.

Vielen Dank den Firmen für die tollen Tage und vielen Dank Herrn Füller vom BSI Kitzingen für die Organisation!


Juniorwahl 2021

 

Unsere Schule nahm, wie viele andere Schulen auch, an der Juniorwahl teil. Jede Klasse bereitete sich entsprechend vor, besprach Wahlgrundsätze, erarbeitete sich den Unterschied zwischen Erst- und Zweitstimme und lernte die verschiedenen Parteien mit ihren Programmen und ihren Vertretern hier bei uns im Wahlkreis kennen.

Im Bild überprüfte unsere neunte Klasse mit Hilfe des Wahl-o-Maten ihre Übereinstimmungen mit den Parteien. Zum Abschluss der Woche durften alle Schüler selbst an die Urne treten und nach Abgabe ihrer Wahlbescheinigung zwei Stimmen abgeben. Den Wahlraum bereitete unsere achte Klasse mit Klassenleiterin Nicole Baur vor. Vielen Dank dafür!


Schulanfangsgottesdienst

 

Unter dem Motto "Du hast die Wahl" stand der diesjährige Schulanfangsgottesdienst.

 

Pfarrvikar Nicolas Kehl und Andrea Saueracker gingen mit den Schülern der Frage nach, ob Menschen die Wahl haben. Den Schülern wurde vor Augen geführt, dass die innere Haltung ganz entscheidend ist, wie man andere Menschen wahrnimmt und selbst von anderen wahrgenommen wird. 

 

Jeder hat die Wahl, mit welcher Einstellung er auf andere zugeht - eine Erkenntnis, die uns in diesem Schuljahr begleiten soll.